Jahresbericht 2017

26. Februar 2018

Das Zentrum für Politische Bildung (ZPB) an der Pädagogischen Hochschule Wien (PH Wien) hat sich zum Ziel gesetzt, die wissenschaftliche und schulische Ebene von Politischer Bildung stärker in Verbindung zu setzen. Möglich ist diese Kooperation nur mit Unterstützung des Rektorats der Pädagogischen Hochschule Wien, dem Institut für Bildungsübergreifende Schwerpunkte an der PH Wien und vor allem der Arbeiterkammer Wien, die dieses Projekt auch finanziell großzügig unterstützt.

Im Jahresbericht 2017 des Zentrums für Politische Bildung werden sämtliche Tätigkeiten des letzten Jahres zusammengefasst.

 

 

Die Arbeit des Zentrums für Politische Bildung umfasste im Jahr 2017

 

…die Organisation und Abhaltung zahlreicher Fortbildungen an der PH Wien sowie Großveranstaltungen in Kooperation mit der Wiener Schulverwaltung.

…Forschungsarbeiten zum Thema Politische Bildung in der Berufsschule mit Präsentation der Ergebnisse auf Konferenzen. Die Studienautoren Dr. Georg Lauß.

und Mag. Stefan Schmid-Heher, BEd konnten zu neuen, bisher noch nicht untersuchten, empirischen Erkenntnissen gelangen.

…den Schwerpunkt zum frühen politischen Lernen, im Rahmen welchens das Unterrichtsmaterials Politische Bildung in der Volksschule weiter ausgebaut wurde. Bei zwei Großveranstaltungen wurden diese neuen Unterrichtsbeispiele über 300 Lehrer/innen präsentiert. Die Publikation, die Lehrer/innen zum freien Download zur Verfügung steht, bietet Lehrer/innen kopierfähiges Material zu Politischer Bildung an, das auf wissenschaftlichen Grundlagen erstellt wurde.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.