Zum Umgang mit Antisemitismus und anderen Formen Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in der Berufsschule

25. August 2020

In dem kürzlich bei innsbruck university press erschienenen Beitrag „Zum Umgang mit Antisemitismus und anderen Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit in der Berufsschule“ setzen sich Georg Lauß und Stefan Schmid-Heher mit Antisemitismus als pädagogische Herausforderung auseinander. Auf der Grundlage einer Befragung von 700 Lehrlingen zu Demokratie und Autoritarismus werden Antisemitismus, Sexismus, Islamfeindlichkeit und Einstellungen gegenüber Zuwanderung bei Jugendlichen ohne Migrationshintergrund sowie bei Jugendlichen mit unterschiedlichen familiären Migrationshintergründen gegenübergestellt. Dargestellt werden Ansätze zur Auseinandersetzung mit Antisemitismus, bei denen nicht der Nationalsozialismus im Fokus steht.

Link zum Beitrag
Sammelband „Antisemitismus in der Migrationsgesellschaft“:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.