Handreichung für LehrerInnen in der Sekundarstufe II
Politische Bildung in der VS

Philipp Mittnik (Hrsg.)
Die Publikation bietet anhand von zwölf unterschiedlichen Themen, verschiedene Praxisbeispiele für das frühe politische Lernen in der Volksschule. Für jedes Thema wird eine Informationsseite für Lehrerinnen und Lehrer angeboten. Im Anschluss finden sich Kopiervorlagen für die Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern.

Bild ist nicht verfügbar

Philipp Mittnik (Hrsg.)
Der vorliegende Tagungsband basiert auf einer international wissenschaftlichen Konferenz der Pädagogischen Hochschule Wien und versammelt eine Reihe von Studienergebnissen, methodischen Grundlagen sowie empirischen Einsichten aus dem Bereich der Politischen Bildung.

Bild ist nicht verfügbar

Empirische Einsichten in der Politischen Bildung

Politische Bildung in der Primarstufe -
eine internationale Perspektive

Philipp Mittnik (Hrsg.)
Die Politische Bildung in der Primarstufe fristet in Österreich ein Schattendasein. Die Annahme, dass sich Kinder im Primarstufenalter in einem politikfernen oder sogar politikfreien Raum bewegen, ist schlichtweg falsch. Politische Themen begegnen Schüler/innen in allen Lebensbereichen, politische Phänomene werden wahrgenommen – sie sind auf keine Altersstufe festzulegen.“

Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider

Aktuelle Neuigkeiten

4. Jahrestagung der GS*ÖBW

25. November 2019

Von 19. – 21. Februar 2020 findet die 4. Jahrestagung der Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft an der PH-Wien statt.

Einladung zur 2. Jahrestagung für Menschenrechtsbildung

11. November 2019

Am 10. & 11. Dezember 2019 findet jeweils von 14.00 – 17.00 Uhr die 2. Jahrestagung für Menschenrechtsbildung statt.

Neue LehrerInnen-Handreichung

7. Oktober 2019

Zu den beiden bereits existierenden Handreichungen für LehrerInnen für den Bereich Politische Bildung ist nun eine neue hinzugekommen.

Informationen zur Politischen Bildung, Nr. 44: Demokratiebewusstsein stärken

20. Mai 2019

Heft 44 widmet sich dem Stärken des Demokratiebewusstseins – welche Formen von Demokratie gibt es, wodurch sind Demokratien heute bedroht, wie kann das Wissen darüber, selbst mitwirken zu können, in Schule und Gesellschaft gefördert werden?

Ausstellung „Der Staat, das sind wir“

6. Mai 2019

1918 wurde Österreich erstmals ein wirklich demokratischer Staat, das heißt ein Staat, der nicht über seinen Bürgerinnen und Bürgern steht, sondern ihr eigenes Rechts- und Schutzsystem ist. Deshalb steht die Geschichte der österreichischen Demokratie im Zentrum dieser Ausstellung: was vor 1918 geschah, um sie durchzusetzen, was geschah, um sie zu gestalten, was zu ihrer Verteidigung geschah und zu ihrer Zerstörung führte, was ihren Neustart 1945 und ihren Fortschritt ermöglichte und auch die Probleme, die zu lösen sind, damit wir sie im 21. Jahrhundert nicht wieder verlieren.

Zum Archiv